News

Rückblick Challenge the wall 2011

News >>

Tja nun ist es aus und vorbei - die Challenge the Wall Tour ( CTW ) 2011 ist
jetzt genauso Geschichte wie die CTW 2010.
 
Es war mal wieder eine super Eventreihe, mit sensationell vielen Zuschauern.
Stuttgart, Würzburg, St. Gallen und Wien - bei allen vier Stationen war eine
gigantische Stimmung. Vorallem aber beim Auftackt in Stuttgart, da dort auch die
"Profis" nach dem neuen speziellen Modus kletterten.
 
 
 
Durch die verschiedenen zu meisternden Boulderstellen in den Routen entstandentstand höchste Anspannung bei den Kletterern und vor allem bei den Zuschauern, die bei jedem Griff mitfieberten.Die Begeisterung der Zuschauer wirkte sich auch stark auf den Kletterstil der Profis, wie den VauDe Athleten Angela Eiter und Kilian Fischhuber aus.Diese fingen an mit den Zuschauern zu spielen, indem sie spezielle Moves einbauten.
 
In Würzburg entstand vorallem bei mir und meinem Partner, Joachim ein unfassbarer Teamgeist.Zum einen kannten wir uns gut, zum anderen spürten wir beide den Spirit des Kletterns.So waren wir hoch motiviert und gaben richtig Gas. Sooo sehr,dass ich in die zweite Damenroute gleich ein zweites Mal eingestiegen bin und mich in der restlichen Zeit nochmal fast ganz bis hoch kämpfte.Umso mehr freuten wir uns dann über unseren Sieg, mit einem Punkt Vorsprung vor David Lama und seiner Kletterpartnerin Helena Betzold.
 
In Wien war ich ein Überraschungsstarter und sprang für Angela Eiter ein, die sich unglücklicherweise den Mittelfußknochen gebrochen hatte. Ich machte mich daraufhin voller Erwartungen und voller Vorfreude auf den langen, langen Weg nach Wien. 7 Stunden und gefühlte 1000 Red Bull später sind wir am Samstag endlich in Wien angekommen. Nach dem ersten auschecken der Touren war ich wegen der Längenzüge eher unmotiviert. Doch kaum füllte sich die Halle stieg auch mein Ehrgeiz und meine Motivation die Touren hoch zu kommen. So kam es dann auch, dass ich bei der ersten Tour am letzten Zug raus geflogen bin. Aber umso motivierter war ich nun für die zweite Tour. In dieser gelang mir dann trotz platter Arme und wunder Fingerspitzen das einzige Top der Frauen. Was für mich natürlich ein schöner CTW Abschluss war und mir noch einmal meine gute Form bestätigt hat.
Weitere Infos findet Ihr unter:  www.vaude.de  events climbing und www.challengethewall.com .
 
 
 
 
  
 
 Die Platzierungen im Überblick

Stuttgart, 18.03.2011              

1. David Lama/Lina Himpel
2. Kilian Fischhuber/Anja Schreiber
3. Angela Eiter/Philipp Hans
4. Ines Dull/Max Porscha
5. Barbara Bacher/Lucas Günther

Würzburg, 19.03.2011

1. Ines Dull/Joachim Tensing
2. David Lama/Helena Bezold
3. Babsi Bacher/Jaques Sure
4. Kilian Fischhuber/Stefanie Muth
5. Angela Eiter/Leander Kleinschnitz

St. Gallen, 01.04.2011

1. Kilian Fischhuber/Susi Good
2. David Lama/Tanja Lanz
3. Kathi Posch/Jonathan Gammenthaler
4. Jakob Schubert/Petra Müller
5. Anna Stöhr/Andreas Trunz

Wien, 02.04.2011

1. Anna Stöhr/Arian Boszotta
2. Kilian Fischhuber/Paula Hufnagl
3. Jakob Schubert/Christina Ziegerhofer
4. Ines Dull/Matthias Hammer
5. David Lama/Melanie Eberhart

 
 
 
Fotos made bei Reinhard Fichtinger